Web Application Frameworks

Frameworks, wofür?

Web Application Frameworks wurden speziell entwickelt, um die Leistung und Effizienz Ihrer Web-Anwendungen, Web-Services und Website-Entwicklungs-Aufgaben zu steigern. Es existiert eine große Anzahl von Frameworks mit faszinierenden Features wie Template- und Session-Management sowie Datenbankzugriff-Bibliotheken. Durch die Verwendung von Web Application Frameworks gerät man in die exklusive Lage, Code-Teile projektübergreifend wieder zu verwenden.

Web Application Frameworks haben die Web-Entwicklung für uns alle leichter gemacht. Für alle Web-Entwickler oder Designer sind diese Web Application Frameworks ein Glück im Unglück, da sie Ihnen Flexibilität und mehrere integrierte Funktionalitäten mitbringen, was wertvolle Zeit für die Umsetzung freigibt. Ohne diese Flexibilität und Funktionalitäten müssten Web-Entwickler oder Designer jedes Projekt von Grund auf neu entwickeln. Zum Beispiel die Implementierung von Geschäftslogik, die Gestaltung der Benutzeroberfläche, Datenbankanbindung und die Gewährleistung der Stabilität sowie Sicherheit des Codes, um nur ein paar zu nennen.

Für die Umsetzung Ihres Projektes bzw. Ihrer Anforderungen, können Sie aus verschiedenen Arten von Frameworks auf dem Markt zu wählen.

Vorteile

  • Schnelle Lieferung von Ergebnissen bzw. lauffähigen Webanwendungen
  • Bereitstellung eines einheitlichen und sicheren Datenbankzugriffs
  • Verwendung von leistungsstarken Template-Engines
  • Mit wenig Aufwand Erstellung von wartbaren Strukturen möglich
  • Durch Modularisierung ist die parallele Arbeit des Entwicklerteams gewährleistet
  • Multiple Frameworks für jeden Anwendungsfall und jedes Technologie-Umfeld

 


Weiterleiten